Überparteiliches Komitee gegen die Initiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“
+41 (0)31 320 35 35

Medienkonferenz

 

Einladung zur Medienkonferenz

 

Überparteiliches Komitee gegen die Initiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen

 

Am 5. Juni kommt die Eidgenössische Volksinitiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“ vors Volk.

 

Die Trägerschaft der Initiative verlangt, dass der Bund für die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens sorgt. Das Grundeinkommen soll der ganzen Bevölkerung ein „menschenwürdiges Dasein und die Teilnahme am öffentlichen Leben“ ermöglichen. Die Initiative ist ein Kunstprojekt, das unsere direkte Demokratie zur Publizitätsgewinnung missbraucht. Zudem ist es ein unglaublich gefährliches Experiment, das den Wohlstand unserer Gesellschaft leichtsinnig aufs Spiel setzt. Es engagiert sich deshalb eine breite Koalition von links bis rechts gegen die Initiative. Das Komitee lädt Sie gerne zu einer Medienkonferenz ein, um Ihnen seine Argumente im Detail zu präsentieren.

 

Medienkonferenz

Dienstag, 3.5.2016, 9.45 Uhr   

Medienzentrum, Bundesgasse 8, 3003 Bern

 

Referentinnen und Referenten

  • Petra Gössi, NR FDP SZ
  • Jean-François Rime, NR SVP FR
  • Susanne Leutenegger-Oberholzer, NR SP BL
  • Géraldine Machand-Balet, NR CVP VS
  • Kathrin Bertschy, NR GLP BE
  • Lorenz Hess, NR BDP BE

 

 

Mit freundlichen Grüssen

 

Matthias Leitner, Kampagnenleiter FDP